Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung von AuE Kassel GmbH für die Nutzung von Webseiten

Wir freuen uns über Ihren Besuch des deutschen Internetauftritts der AuE Kassel GmbH (nachfolgend AuE Kassel GmbH oder „wir“) unter https://www.aue-kassel.de (nachfolgend „Webseite“).

Die Verarbeitung personenbezogener Daten auf und über unsere Webseite erfolgt in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mittels dieser Datenschutzerklärung informieren wir über die Erhebung von personenbezogenen Daten auf und über unsere Webseite bei der betroffenen Person nach Art. 13 DS-GVO. Für diese Datenschutzerklärung gelten die Definitionen gemäß Art. 4 DS-GVO.

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung ist:

AuE Kassel GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 52
D-34123 Kassel
Telefon: +49 561 5895-0
Telefax: +49 561 5895-100

E-Mail: info@aue-kassel.de

Web: www.aue-kassel.de

 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

E-Mail: datenschutz@aue-kassel.de

 

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie die Webseite besuchen, erhebt, verarbeitet und nutzt AuE Kassel GmbH personenbezogene Daten von Ihnen für die nachfolgend dargestellten Zwecke.

 

3.1 Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Webseite

Zum Zweck des Besuchs der Webseite erheben und verarbeiten wir nur diejenigen Informationen und personenbezogenen Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:

 

-        Datum und Uhrzeit des Abrufs der Webseite

-        Ihren Browsertyp und die Browser-Einstellungen

-        das verwendete Betriebssystem

-        die von Ihnen zuletzt besuchte Seite

-        die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus sowie

-        Ihre IP-Adresse.

 

Diese Informationen und personenbezogenen Daten werden zu dem Zweck benötigt, die Inhalte der Webseite korrekt auszuliefern und zu optimieren, die Werbung für die Webseite zu optimieren sowie die Netz- und Informationssicherheit zu gewährleisten und die Webseite vor Angriffen, Störungen und Schädigungen zu schützen.

Die hiernach erhobenen personenbezogenen Daten und Informationen werden von AuE Kassel GmbH statistisch und zu dem Zweck ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die bei Aufruf der Webseite erhobenen personenbezogenen Daten, insbesondere die IP-Adresse des Nutzers, werden spätestens sieben Tage nach deren Erhebung gelöscht, es sei denn, es wurden ein Angriff oder eine Bedrohung durch den Nutzer erkannt.

Soweit wir bei Aufruf der Webseite personenbezogene Daten des Nutzers wie insbesondere die IP-Adresse des Nutzers erheben und verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO, denn diese Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von AuE Kassel GmbH erforderlich. Die von AuE Kassel GmbH hiermit verfolgten berechtigten Interessen sind, Datenschutz und Datensicherheit zu erhöhen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau für die von AuE Kassel GmbH verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die Netz- und Informationssicherheit zu gewährleisten sowie die Webseite zu optimieren und sie vor Angriffen, Störungen und Schädigungen zu schützen.

 

3.2 Kontakt über die Webseite

Sie können unter Angabe Ihrer personenbezogenen Daten mit AuE Kassel GmbH in Kontakt treten. Sie können uns an die auf der Webseite genannten E-Mail-Adressen Nachrichten übermitteln. In diesem Fall erhalten wir Ihre E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls personenbezogene Daten, der E-Mail enthalten sind.

Sofern auf der Webseite ein Kontaktformular zur Verfügung gestellt wird, über das Sie mit uns in Kontakt treten können, ergeben sich die personenbezogenen Daten, die Sie dabei an AuE Kassel GmbH übermitteln, aus dem entsprechenden Formular auf der Webseite für die Kontaktaufnahme.

Die so an AuE Kassel GmbH übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage erhoben und verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO, denn die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages zwischen AuE Kassel GmbH und der betroffenen Person oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

 

3.3 Online-Bewerbung bei AuE Kassel GmbH über das Online-Stellenportal

Sie können sich online über unser Online-Stellenportal bewerben. Dieses Portal ermöglicht Ihnen Bewerbungen für eine Beschäftigung bei den Unternehmen der Strama Group. Unternehmen der Strama-Group sind die Strama-MPS GmbH & Co. KG, die AuE Kassel GmbH und die F & K Delvotec Bondtechnik GmbH

Personenbezogene Daten werden bei der Online-Bewerbung nur bei manueller Eingabe oder durch den durch Sie veranlassten Upload von Dokumenten erhoben und gespeichert. Die Angabe von personenbezogenen Daten erfolgt daher vollkommen freiwillig. Mit diesen Angaben ermöglichen Sie uns, ihre Informationswünsche zu erfüllen oder ihre Online-Bewerbung zu bearbeiten.

Nach der Speicherung Ihrer Daten in unserem Bewerbermanagementsystem erhalten Sie von uns die Zugangsdaten zu Ihrem persönlichen Benutzeraccount. Hier können Sie sich einloggen und ihren Bewerbungsstatus verfolgen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, unser Stellen-Abo zu nutzen. Wenn Sie sich beim Stellen-Abo eintragen, werden Sie von uns über die von Ihnen mitgeteilten Kontaktdaten über neue Stellen informiert.

Im Rahmen der Online-Bewerbung werden folgende Bewerbungsdaten erhoben und verarbeitet:

·         Anrede

·         Titel

·         Vorname

·         Nachname

·         Straße und Hausnummer

·         Postleitzahl und Ort

·         E-Mail-Adresse

·         Telefon-/Mobilnummer

·         Freifeld für Bewerbungsschreiben

·     Anlagen-Upload für Bewerbungsschreiben und Bewerbungsunterlagen mit Angaben wie: Geburtstag und -ort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Anzahl der Kinder, Angaben zu Schule/Ausbildung/Studium, Fremdsprachenkenntnisse, IT-Kenntnisse, ggf. Daten zu weiteren Beschäftigungsverhältnissen/Studium, ggf. soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, sonstige Soft Skills, Lebenslauf, Zeugniskopien.

Sie haben die Möglichkeit, im Laufe des Bewerberauswahlverfahrens Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten ergänzen oder aktualisieren.

Wir benötigen von Ihnen keine Informationen, die nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind (z.B. Rasse, ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Alter, sexuelle Identität). Angaben zu Schwangerschaft, politischen Anschauungen, philosophischen oder religiösen Überzeugungen und Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft bitten wir ebenfalls nicht zu übermitteln. Dasselbe gilt für Inhalte, die geeignet sind, Rechte Dritter zu verletzen (z.B. Urheberrechte, Presserecht oder allgemeine Rechte Dritter).

Die im Rahmen des Bewerberauswahlverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten sind erforderlich, um Sie als Bewerber identifizieren zu können, um mit Ihnen zu korrespondieren, zur Entscheidung über die Begründung des Arbeitsverhältnisses, zur Erfüllung der Rechte und Pflichten der Interessenvertretung (insbesondere Betriebsrat) aus Gesetz, Tarifvertrag und Betriebsvereinbarungen.

Stellen werden bei der Strama Group in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Personalabteilung und den Führungskräften der jeweiligen Gesellschaft der Strama Group besetzt. Initiativbewerbungen werden zentral von unserer Personalabteilung bearbeitet und gemäß Ihres Profils an die entsprechenden Gesellschaften der Strama Group weitergeleitet.

Die Erhebung und Verarbeitung der Daten beruht auf gesetzlicher Grundlage zu den genannten Zwecken und ist für die Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens erforderlich. Rechtsgrundlagen sind § 26 BDSG, Art. 88 DSGVO, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, Art. 9 Abs. 2 Buchstabe b DSGVO.

Ihre Online-Bewerbung wird ausschließlich von den zuständigen Ansprechpartnern bei uns bearbeitet und zur Kenntnis genommen. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Dritte mit Ausnahme der Unternehmen der Strama Group erhalten von Ihren Angaben unter keinen Umständen Kenntnis. Die Verarbeitung der Daten findet ausschließlich in Deutschland statt.

 

Die Löschung der übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung oder Negativbescheid Ihrer Bewerbung spätestens 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung zugestimmt haben.

Wenn Sie eingestellt werden, werden die im Bewerberauswahlverfahren von uns erhobenen Daten für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses und danach für weitere 3 Jahre gespeichert und anschließend gelöscht. Unterlagen mit Relevanz für die betriebliche Altersversorgung werden 30 Jahre gespeichert. Natürlich haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Bewerbung zurückzuziehen.

Aufgrund der Sensibilität der Daten erfolgt die Übertragung in verschlüsselter Form. Auf der Internetseite verbleiben nach der Versendung keine personenbezogenen Daten.

 

3.4 Verwendung von Cookies

Bei der Nutzung der Webseite werden Cookies eingesetzt. Cookies haben den Zweck, die Webseite für Ihren Besuch zu personalisieren und die Nutzung der Webseite zu erleichtern. Cookies sind kleine Textdateien, die die Webseite an die Cookie-Datei des Internetbrowsers auf Ihrem Endgerät übermittelt und dort für einen späteren Abruf vorhält, so dass die Webseite sich u.a. erinnern kann, wer Sie sind. Ein Cookie beinhaltet typischerweise den Namen der Domain, von dem das Cookie stammt, die „Lebenszeit“ des Cookies und eine eindeutige Kennung. Es werden auf der Webeseite folgende Arten von Cookies eingesetzt:

 - Session Cookies: Dies sind vorübergehende Cookies, die in der Cookie-Datei Ihres Browsers verbleiben, bis Sie die Webseite verlassen, und vor allem dafür erforderlich sind, dass Sie die Webseite nutzen und z.B. Bewerbungen über das Bewerberportal einreichen können. Diese Session Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Browsersitzung beenden.

 - Dauerhafte Cookies: Diese verbleiben für länger in der Cookie-Datei Ihres Browsers (wie lange, hängt von der Lebenszeit des speziellen Cookies ab, aber dies kann unbegrenzt oder bis zur Löschung sein). Dauerhafte Cookies von AuE Kassel GmbH ermöglichen es der Webseite, sich an Ihre getroffene Auswahl zu erinnern (z. B. Ihre Registrierungsdaten, die von Ihnen gewählte Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden). Dauerhafte Cookes von Dritten dienen dazu, Ihnen Anzeigen, die für Sie relevant und von Interesse sind, anzuzeigen. Sie werden auch verwendet, um festzulegen, wie oft eine Anzeige angezeigt wird, und um die Effektivität einer Werbekampagne zu beurteilen. Dauerhafte Cookies werden üblicherweise von Werbe-Netzwerken verwendet, sofern Sie der Verwendung von Cookies nicht widersprochen haben (Opt-out). Diese Cookies merken es sich, wenn Sie eine Website besucht haben, und geben diese Informationen dann an andere Unternehmen innerhalb des Werbe-Netzwerkes wie zum Beispiel Werbetreibende weiter.

 - Web Beacons: Dies sind elektronische Zeichen (auch „Clear GIFs“ oder „Web Bugs“ genannt), die uns gestatten, die Anzahl der Nutzer zu zählen, die die Webseite besucht haben.

Falls Sie Cookies oder Web Beacons der Webseite nicht akzeptieren möchten, können Sie diese ablehnen und dem Zugriff auf zuvor gespeicherte Informationen widersprechen, indem Sie Ihren Internetbrowser entsprechend einstellen. Die Einstellungen innerhalb Ihres Browsers, die Ihnen gestatten, dies zu tun, unterscheiden sich von Browser zu Browser, sie können in der Regel unter „Datenschutz“ oder „Cookies“ des „Internetoptionen“- oder „Einstellungen“-Menüs Ihres Browsers gefunden werden. Falls Sie Hilfe benötigen, um Cookies zu deaktivieren oder zu löschen, sollten Sie auf das „Hilfe“-Menü innerhalb Ihres Browsers zurückgreifen. Informationen über die Verwaltung und Löschung von Cookies sowie eine entsprechende Anleitung hierzu für die gängigen Browser sind z.B. unter www.meine-cookies.org abrufbar. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie nicht in der Lage sein mögen, alle der interaktiven Eigenschaften und Funktionen der Webseite zu verwenden, falls Cookies und/oder Web Beacons blockiert oder gelöscht sind.

Soweit mit Ihrer Einwilligung Cookies verwendet werden und hierdurch personenbezogene Daten des Nutzers erhoben und verarbeitet werden, ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO, im Übrigen Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO, denn diese Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich. Wir verfolgen hiermit die berechtigten Interessen, die Website für den Besuch des Nutzers zu personalisieren und die Nutzung der Website zu erleichtern.

 

4. Empfänger personenbezogener Daten / Übermittlung in ein Drittland

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur diejenigen Abteilungen bzw. Mitarbeiter Zugang zu den Daten des Nutzers, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zum Zweck der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen benötigen.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten des Nutzers an Dritte erfolgt ausschließlich (a) im Rahmen der Vertragsabwicklung, oder (b) zu Zwecken der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, nach denen wir zur Auskunft, zur Meldung oder zur Weitergabe von Daten verpflichtet sind, oder (c) wenn die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt, oder (d) wenn externe Leistungserbringer die Daten in unserem Auftrag oder im Wege der Funktionsübernahme verarbeiten, oder (e) aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses des Dritten oder (f) wenn Sie eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte erteilt haben.

Es erfolgt keine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland.

 

5. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der zwischen Ihnen und uns bestehenden Geschäftsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.

Darüber hinaus verarbeiten und speichern wir die personenbezogenen Daten, sofern dies aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten erforderlich ist. Solche Pflichten ergeben sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.

Des Weiteren können sonstige gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre; in bestimmten Fällen können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung von Zwecken erforderlich, die durch ein überwiegendes berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO gerechtfertigt sind. Ein überwiegendes berechtigtes Interesse unsererseits liegt z.B. vor, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

 

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen stehen die folgenden Rechte zu:

 

-        Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO)

-        Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

-        Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)

-        Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

-        Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, falls die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e oder Buchstabe f DS-GVO erfolgt (Art. 21 DS-GVO); siehe hierzu auch den am Ende stehenden Hinweis auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

-        Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

-     Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO beruht

-        Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

 

7. Ihre Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten und mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist zur Nutzung der Webseite erforderlich. Im Falle einer Nichtbereitstellung kann die Webseite nicht oder nur mit eingeschränktem Funktionsumfang genutzt werden. Bei der Nutzung des Online-Stellenportals ist die Eingabe der dort bezeichneten Daten erforderlich, damit sie einen Benutzeraccount für sich anlegen und dem Bewerbungsverfahren teilnehmen können.

 

8. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Wir nehmen keine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 Abs. 1 DS-GVO vor, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

 

9. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Von Fall zu Fall ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzerklärung anzupassen und zu ändern. AuE Kassel GmbH behält sich daher eine Änderung dieser Datenschutzerklärung vor und wird die geänderte Datenschutzerklärung auf der Webseite bereitstellen und die betroffenen Personen über die geänderte Datenschutzerklärung vorab informieren, wenn AuE Kassel GmbH beabsichtigt, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten.

 

 

Hinweis auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

 

1. Widerspruchsrecht aufgrund der besonderen Situation

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (öffentliche Sicherheit) oder Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. AuE Kassel GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, AuE Kassel GmbH kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

2. Ausübung des Widerspruchsrechts

 

Das Widerspruchsrecht kann formlos ausgeübt werden, etwa per Post an

AuE Kassel GmbH, Heinrich-Hertz-Str. 52, D-34123 Kassel oder per E-Mail an Datenschutz@aue-kassel.de