News

Ausbildungsstart bei AuE

Am 02.09.2019 starteten sieben junge Menschen ihre Ausbildung bei der AuE Kassel GmbH. Neben zahlreichen Informationen lernten die Auszubildenden auch ihre Paten kennen. Insgesamt machen sich ein Industriemechaniker, zwei Elektroniker für Betriebstechnik, drei Mechatroniker und eine Fachkraft für Lagerlogistik gemeinsam mit AuE auf den Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

 

Interessantes Rahmenprogramm für die neuen Azubis

Pünktlich um 8:00 Uhr wurden die Jugendlichen von der Geschäftsleitung, ihren Ausbildern sowie dem Betriebsrat und der JAV herzlich in Empfang genommen. Um den neuen Nachwuchskräften den Einstieg in ihr Berufsleben zu erleichtern, wurde im Vorfeld viel Zeit in das Rahmenprogramm der ersten Tage investiert. Am ersten Arbeitstag der Azubis standen somit die Vorstellung der AuE Kassel GmbH und eine Sicherheitsunterweisung auf dem Plan. Nach dem gemeinsamen Frühstück gab es einen Rundgang durch die Montagehallen und die Bürogebäude, um das Unternehmen und die Abteilungen kennenzulernen. Damit die Auszubildenden neben ihren Ausbildern immer einen festen Ansprechpartner im Unternehmen haben, bekam jeder von ihnen einen Paten aus dem 2. oder 3. Lehrjahr zur Seite gestellt. Mit dem Paten können zukünftig offene Fragen rund um das Unternehmen, das Führen des Berichtsheftes oder die Ausbildung geklärt werden. Der erste Tag endete mit einem interessanten Vortrag zum Thema „Drogen und Suchtverhalten in der Arbeitswelt – Was tun, wenn der Konsum zum Problem wird?“

Eine teambildende Maßnahme bildete den Abschluss der ersten Woche. Bei einem gemeinsamen Besuch im Kletterwald Wilhelmshöhe wurden in Zweier- und Dreierteams gemeinsam unterschiedliche Parcours und Hindernisse überwunden.  In der zweiten Ausbildungswoche erwartete die Jugendlichen ein Workshop bei der IHK Kassel-Marburg zum Thema „Hürden gemeinsam überspringen – Gutes Benehmen und Respekt“.

 

Selbstständig lernen, ohne gleich ins kalte Wasser geschmissen zu werden

Unter diesem Motto steht die Ausbildung bei AuE Kassel. Bevor die Auszubildenden ins Tagesgeschäft integriert werden, lernen die gewerblichen Azubis im 1. Lehrjahr unter der Obhut von Ausbildungsleiter Mario Bax die Grundlagen der Metallverarbeitung in der Lehrwerkstatt. Im Tagesgeschäft stehen allen Azubis jederzeit hilfsbereite Ausbilder und Kollegen zur Unterstützung und für Fragen zur Seite.

 

Mädchen sind bei uns herzlich willkommen

Das Mädchen bei AuE mit offenen Armen empfangen werden, zeigte sich auch in den vergangenen Jahren. Nachdem vor zwei Jahren eine Technische Produktdesignerin ihre Ausbildung begonnen hat, starteten vergangenes Jahr zusätzlich eine Industriemechanikerin und eine Industriekauffrau in ihre berufliche Laufbahn. Als Industriemechanikerin wird die Auszubildende die Herstellung von Maschinenteilen und Baugruppen und das Integrieren in technische Systeme erlernen. Im Laufe der Ausbildung wird sie bei der Montage, Instandhaltung, Wartung und Reparatur von Maschinen und Anlagen mitwirken können. Zudem absolvieren derzeit mehrere Mädchen ihre Praktika in den unterschiedlichen technischen Bereich bei der AuE in Kassel.

 

Wir wünschen allen Auszubildenden einen guten Start in ihr Berufsleben und viel Erfolg.

Die Ausbilder Mario Bax (l.), Dennis Reiser (2. v.l.) und Torben Walter (r.) hießen die sieben neuen Auszubildenden bei der AuE Kassel GmbH willkommen