News

Kirchrother Schüler entdecken ihre Begeisterung für Technik bei Strama-MPS

Im zweiten Halbjahr des Schuljahres nahmen 14 Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Grundschule Kirchroth an sechs Nachmittagen am Wahlfach "Schüler entdecken Technik" teil.

Zum Abschluss des Projekts besuchten sie am Freitag, den 29. Juni, zusammen mit ihrer Lehrerin Claudia Becher die Strama-MPS Maschinenbau GmbH & Co. KG in Straubing, die seit vielen Jahren dieses Wahlfach in Zusammenarbeit mit dem Verein TfK "Technik für Kinder" durchführt.

Die Grundschüler entdeckten spielerisch die Welt der Technik und lernten das Lesen von Schaltplänen und den Umgang mit dem Lötkolben. Zusammen mit ihren Paten, den Azubis der Strama-MPS, stellten die Kinder eine LED-Taschenlampe, einen Wechselblinker und eine Kojak-Sirene her.

Stefan Nißl, Ausbildungsverantwortlicher bei Strama-MPS, und Nikolaus Rudolf, Leiter Elektromontage, stellten den Kirchrother Grundschülern kurz das Unternehmen vor. Anschließend ging es in die Montagehallen im Werk Donau, wo die Kinder ihren Tutoren bei der Arbeit über die Schulter schauen und die moderne Anlagen bestaunen konnten.

Am Ende des Vormittags hatten die Schüler bei einer kleinen Brotzeit und kalten Getränken noch die Gelegenheit ihre Fragen an die beiden Ausbildungsverantwortlichen zu stellen. Abschließend erhielten alle eine Urkunde des Vereins "Technik für Kinder" und ein kleines Abschiedsgeschenk der Strama-MPS.